Gedenken

70 Jahre nach Auschwitz

Die Fachschaft Deutsch organisierte am Mittwoch, 27. Januar 2015 aus Anlass des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz für die Q1 und die Q3 eine Lesung mit musikalischer Begleitung zu Gedichten der von den Nazis ermordeten jungen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger.

Ursula Kurze, eine Künstlerin aus Dresden, trug Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger vor und stellte Leben und Werk der jungen Lyrikerin vor, die mit  15 Jahren begann, Gedichte zu schreiben und als Achtzehnjährige in einem Arbeitslager zu Tode kam.

Vielen Dank Frau Valentin für die Koordination.

S. Neureiter

Zurück