Mathematikwettbewerb

Der Schüler der Elisabethenschule Marcell Kiss-Redey (8b und INKL) hat am 05.05.2015 als Drittplatzierter in der Kreisrunde an der letzten Runde des Hessischen Mathematikwettbewerbes in Wiesbaden teilgenommen.

Die Klausur wurde von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr geschrieben. Im Anschluss gab es in der Elly-Hansen-Schule – dem Austragungsort in Wiesbaden – einen Empfang vor der Aula, ehe die Ehrung der Kreissieger aus den Schulkreisen Main-Taunuskreis, Rheingau-Taunuskreis, Wetterau-Hochtaunuskreis, Frankfurt und Wiesbaden erfolgte. Die Schüler erhielten vom Kultusminister unterschriebene Urkunden und Sach- und Buchpräsente. Als Sponsor trat der Verband Hessenmetall auf. In den Reden wurde die Bedeutung des Faches Mathematik für die Wirtschaft in den Bereichen Metall- und Elektroindustrie hervorgehoben. Auffällig war, dass viele der vertretenen Schulen – so wie auch die Elisabethenschule – über einen MINT EC Schwerpunkt verfügen. Das Ergebnis der letzten Runde soll im Juni verkündet werden.

Dr. Frank Linhard

Zurück