Online-Veranstaltung

Von Molekülen zu Phänomenen zur Elektronik von morgen

Schülerinnen und Schüler der Elisabethenschule können an der Online-Veranstaltungsreihe "Von Molekülen zu Phänomenen zur Elektronik von morgen" teilnehmen.

Transparente Solarzellen, brillante Displays oder flexible Transistoren bei gleichzeitig geringem ökologischen Fußabdruck: Die Organische Elektronik bietet vielfältige Chancen. Doch während mobile organische Displays für Smartphones oder Tablets bereits marktführend sind, braucht es weitere Erkenntnisse zum komplexen Wechselspiel aus molekularer Struktur und Verhalten im Bauelement, um das volle Potential dieser Technologie auszuschöpfen.
Seit über einem Jahrzehnt steht die TU Dresden in Kooperation mit regionalen Firmen und Forschungseinrichtungen für weltweit führende Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Organischen Elektronik.

In einer vierteiligen virtuellen interaktiven Vortragsreihe blicken Wissenschaftler*innen der TU Dresden aus unterschiedlichen Perspektiven auf Grundlagen, aktuelle Entwicklungen und ihre eigene Forschung. Dabei sind die Vorträge nicht auf einzelne naturwissenschaftliche oder technische Disziplinen beschränkt. Organische Elektronik heißt Forschung Hand in Hand von Physik, Chemie, Werkstoffwissenschaften, Elektrotechnik oder Informatik.

Weitere Informationen zum Programm und den Anforderungen zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.mint-ec.de/veranstaltungen/1242-tu-dresden-mint-ec-digital-special-veranstaltungsreihe-organische-elektronik/


Um auch die TU Dresden kennenzulernen und einen Einblick in Dresden als Studienstadt zu bekommen, werden an jedem Termin Studierende ihr Studium vorstellen, Tipps geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem werden Absolvent*innen der Studiengänge über ihren Berufseinstieg berichten.

Zurück