Mehr Bildungsgerechtigkeit

Antrag auf Mehrbedarf für Arbeitshefte und Bücher

Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, können für Arbeitshefte und Bücher Unterstützung erhalten. Wir informieren Sie und begleiten Sie bei dem Antrag.

Seit 01.01.2021 können diese Familien beim Jobcenter oder Sozialamt einen Antrag auf Mehrbedarf stellen. Nähere Information finden Sie hier:

Wer kann Geld für Arbeitshefte und Bücher bekommen?

  • Eltern von Kindern, die in die Schule gehen.
  • Auch Menschen über 18, die in die Schule gehen.
  • Nur, wenn man ALG II (Hartz IV) oder Sozialhilfe oder Leistungen nach
    dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommt.

Was wird bezahlt?

  • Bücher und Arbeitshefte, die man kaufen muss.
  • Wenn das Buch oder Arbeitsheft eine ISBN-Nummer hat
  • Wenn die Schule sagt, dass man das Buch oder Arbeitsheft braucht

Wie bekommt man das Geld?

  • Füllen Sie den Antrag aus.
  • Die Lehrerin oder der Lehrer unterschreibt den Antrag.
  • Die Lehrerin oder der Lehrer kann auch beim Ausfüllen helfen.
  • Geben Sie den Antrag beim Jobcenter oder Sozialamt ab.
  • Das Jobcenter oder das Sozialamt schaut sich den Antrag an.
  • Das Jobcenter oder das Sozialamt sagt, wie und wann Sie das Geld bekommen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Merkblatt.

Zurück